K -News vom 05.03.2018

BOY XS mit guten Aussichten


Für die BOY XS ist selbst ein Veranstaltungstermin im 2. Obergeschoss der VDI-Tagung Spritzgießen kein Problem. Der kompakte Spritzgießautomat mit 100 kN Schließkraft präsentierte seine Leistungsfähigkeit in luftiger Höhe direkt an einer großen Fensterfront mit guter Aussicht auf Baden-Baden. Eines der Veranstaltungsthemen – Automationslösungen für die effiziente Fertigung – wurde von BOY mustergültig mit einer integrierten, pneumatischen Entnahmeautomation auf der XS umgesetzt.

Der Greifarm der Automationseinrichtung entnahm von der Maschinenrückseite aus die gespritzten Teile aus dem geöffneten Werkzeug und legte die Teile auf ein schmales Förderband ab. Mit geringstmöglichen Abmessungen und fast ohne zusätzlich benötigte Aufstellfläche demonstrierte die BOY XS wie klein und kompakt eine automatisierte Fertigungseinheit sein kann.

Die Teilnehmer der gut besuchten Tagung inspizierten die gelungene Anwendung an den beiden Veranstaltungstagen zwischen den zahlreichen Vorträgen. Andreas Scheideler, Verkaufsleiter Inland bei BOY resümiert: „An beiden Tagen konnten wir sehr aussichtsreiche Gespräche führen und unsere Automationslösungen vorstellen. Die praktische Darstellung des Tagungsthemas Automation war eine willkommene Ergänzung zu den theoretischen Vorträgen des Veranstalters. Unsere Präsenz auf der VDI-Tagung hat sich somit - trotz des stockwerkbedingten Mehraufwands – für die meisten Besucher und auf jeden Fall auch für uns gelohnt.“

Zum nahezu gleichen Fazit kommt auch Dirk Steinbach, BOY-Verkaufsmitarbeiter aus dem Norden Deutschlands. Von Baden-Baden ausgesehen präsentierte er einige hundert Kilometer weiter nördlich in Neustadt (bei Hannover) auf dem 22. Technologietag des Konstruktionsbüros Hein eine BOY XXS. Gezeigt wurde eine 3D-Anwendung mit gedruckten Metall-Formeinsätzen, auf denen Kunststoff-Karabinerhaken gespritzt wurden. 

Die flexible Desktop-Maschine ist mit 63 kN der schließkraftkleinste BOY-Spritzgießautomat. Zusammen mit seinem Kollegen Michael Kleinebrahm, Leiter der Anwendungstechnik bei BOY demonstrierte Steinbach die konstruktiven Vorteile und die vielen Ausstattungsmöglichkeiten der BOY XXS.
 
Besonders bestaunt wurde die Laufruhe des servomotorischen Pumpenantriebs, die hohe Präzision und die neue Steuerung Procan ALPHA 4. Der mittlerweile zum Standard gewordene Aufbau der Mikrowerkzeuge lässt sich nun ohne Adaption direkt auf der Maschine montieren. Ein weiterer, großer Vorteil gegenüber anderen am Markt erhältlichen Konstruktionen ist der, dass ausschließlich Schnecken mit Durchmessern von 8 - 18 mm Durchmesser zum Einsatz kommen und somit das "First in - First out - Prinzip" zur Minimierung der Materialverweilzeiten durchweg gewährleistet ist. Dieser Spritzgießautomat sei – so die  zahlreichen Besucher - die optimale Ergänzung des BOY-Produktportfolios für den Mikrospritzguss unter 100 kN Schließkraft. BOY wird auch im nächsten Jahr wieder auf dem Technologietag in Neustadt am Rübenberge vertreten sein.



Beste Aussicht für die BOY XS - BOY XS mit rückseitiger Entnahmeautomation und Förderband



DirkSteinbach



Hintergrund:
Die Dr. Boy GmbH & Co. KG ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis 1.000 kN. Die sehr kompakten, langlebigen Automaten arbeiten präzise, energiesparend und somit höchst wirtschaftlich. Durch innovative Konzepte und Lösungen erweist sich BOY immer wieder aufs Neue als Trendsetter. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1968 wurden nahezu 50.000 Spritzgießautomaten an Kunden auf allen Kontinenten ausgeliefert. Das inhabergeführte Unternehmen setzt konsequent auf Ingenieurleistung und Wertarbeit „made in Germany“. 


Kontakt: www.dr-boy.de

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2018