K -News vom 16.06.2017

Auf der FastLane in Rekordzeit zum Sonderteil


Schnelligkeit bei der Entwicklung und Fertigung von Schutzelementen ist derzeit für viele Anwender ein zentrales Thema, besonders dann, wenn laufende Prozesse betroffen sind. Gefordert werden zunehmend individuelle Kunststofflösungen – und zwar innerhalb kürzester Zeit. Um diesen Erwartungen gerecht zu werden, arbeiten die Kunststoffexperten von Pöppelmann KAPSTO® permanent daran, ihre Dienstleistungen zu verbessern und Lösungen zu perfektionieren.
Mit der FastLane bietet das Unternehmen dem Kunden ein optionales Leistungsangebot und erhebliche Zeiteinsparungen in der Entwicklung von Sonderlösungen und damit letztlich einen klaren Wettbewerbsvorteil in Form von extrem kurzen Reaktionszeiten sowie höchste Flexibilität bei der Anfertigung. In der Projektplanung spielen die unscheinbaren aber unverzichtbaren Schutzelemente oft eine untergeordnete Rolle, trotzdem müssen Sie zum Produktionsstart bereitstehen. Hier schließt Pöppelmann KAPSTO® mit FastLane eine Lücke.
 

1 Tag bis zum Angebot, 1 Woche zum Prototyp, 1 Monat zum Serienteil

Pöppelmann KAPSTO® setzt hier neue Maßstäbe, da die Firma künftig eine Vielzahl der individuell entwickelten Schutzelemente aus Kunststoff in Rekordzeit herstellen kann. Möglich machen dies zum einen eine extrem schnelle Konzeptentwicklung, sodass der Kunde innerhalb von nur 24 Stunden ein Angebot erhält und die schnelle Prototypenentwicklung in nur einer Woche. Besonders schnell schafft Pöppelmann KAPSTO jedoch den dritten Schritt hin zu den ersten werkzeugfallenden Teilen. Ein moderner Maschinenpark und verschlankte Prozesse ermöglichen es, die ersten Serienteile innerhalb nur eines Monats zu produzieren. Damit erreicht FastLane einen neuen Benchmark in der Branche.


Mit Rapid Prototyping und Rapid Tooling zum Funktionsmuster

Sobald eine Anfrage mit dem neuen FastLane-Service bearbeitet wird, führt KAPSTO® eine Machbarkeitsüberprüfung durch und der Kunde erhält innerhalb eines Tages das Angebot inklusive eines Artikelkonzepts in Form einer technischen Zeichnung oder einer Artikelskizze. Ist die Artikelkonstruktion auf CAD-Basis abgeschlossen, erstellt die KAPSTO®-Projektierung auf dieser Grundlage einen ersten Prototyp. Zur Herstellung eines Ansichts- bzw. Funktionsmusters aus Serienmaterial kommt je nach Anforderung das 3D-Druckverfahren Rapid Prototyping oder Rapid Tooling zum Einsatz.
Anhand der Prototypen, die mit Rapid Tooling gefertigt wurden, lassen sich grundlegende Funktionen und Eigenschaften des Teils direkt überprüfen. Nach erfolgreicher Abstimmung erhält der Kunde nach einem Monat erste werkzeugfallende Artikel aus der Serienproduktion. Sind keine Prototypen erforderlich geht es entsprechend sogar noch schneller!


25.000 Sonderteile. Wir machen das. Schneller.

Das Ludwigsburger Unternehmen Goetze KG ist eine gefragte Kompetenz in der Fertigung von Sicherheitsarmaturen für die Industrie- und Gebäudetechnik. Als für einen speziellen Schutzstopfen die kurzfristige Serienumsetzung von 25.000 Sonderteilen erforderlich war, konnte KAPSTO® binnen fünf Werktagen die Prototypen präsentieren und innerhalb von vier Wochen die ersten werkzeugfallenden Teile herstellen. Direkt im Anschluss wurden die gewünschten 25.000 Sonderteile produziert und ausgeliefert.



Im KAPSTO®-Werk in Lohne sind die Pöppelmann-Experten auf einen sehr schnellen Formenbau spezialisiert



Mit CNC-gesteuerten 5-Achs-Fräsen können komplexe Geometrien mit Abmaßen bis zu 600 x 600 x 500 mm gefertigt werden



Pöppelmann setzt im Maschinenpark modernste Technik ein, die eine noch präzisere, noch schnellere Werkzeugherstellung ermöglicht



Für die Goetze KG konnte KAPSTO® binnen fünf Werktagen die Prototypen
für einen speziellen Schutzstopfen präsentieren



KAPSTO® FastLane steht für die extrem schnelle Entwicklung und Produktion von Sonderteilen
in der Welt der Kappen und Stopfen


Hintergrund:
Das von Pöppelmann KAPSTO® seit mehr als fünfzig Jahren kontinuierlich weiter ausgebaute Normteileprogramm umfasst mehr als 3.000 unterschiedliche Kappen und Stopfen aus Kunststoff, die direkt ab Lager geliefert werden. Neben dem umfangreichen Standardprogramm entwickeln die Ingenieure und Techniker bei Pöppelmann KAPSTO® zudem in enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Kunden individuelle Sonderlösungen. Die mehr als 2.000 Mitarbeiter und die jahrelange Erfahrung des traditionsreichen Familienunternehmens sorgen dabei für hohe Qualität und Produktivität sowie den individuellen Service des Kunststoffspezialisten.


Kontakt:
Pöppelmann GmbH & Co. KG, Kunststoffwerk–Werkzeugbau
Bakumer Straße 73
49393 Lohne
Deutschland
www.poeppelmann.com
www.kapsto-fastlane.com

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2017