K -News vom 10.01.2018

Asahi Kasei Europe eröffnet Ausstellungsraum in der Düsseldorfer Europazentrale


Nach Gründung der Asahi Kasei Europe GmbH (April 2016) und der Eröffnung des Forschungs- und Entwicklungszentrums im CHEMPARK Dormagen (Oktober 2017) hat das Unternehmen seine Marketing- und Salesaktivitäten weiter ausgebaut. Anfang Dezember 2017 wurde  das neu konzipierte Asahi Kasei Europe Exhibition Center in Düsseldorf fertiggestellt. Die Ausstellungsfläche im europäischen Headquarter präsentiert dem Besucher Produkte und Technologien für die Märkte Automobil, Medizin und Gesundheit, erneuerbare Energien sowie Lifestyle.  
 
Ausstellungsstücke, Wände mit Infografiken, interaktive Touch-Panels und Videos veranschaulichen die Lösungen des japanischen Technologiekonzerns für die Welt von Morgen. „Automotive Solutions“, „Life Solutions“,  „Health Care Solutions“,  „Corporate“ und „Corporate Citizenship and Community Fellowship“ heißen die Überbegriffe, unter denen Asahi Kasei Europe sich der Öffentlichkeit vorstellt. 
 
Geschäftsführer Hideki Tsutsumi sagte zur Eröffnung: „Asahi Kasei Europe ist für seine Kunden Innovationspartner mit führenden Technologien. Wir präsentieren unser Unternehmen und unsere überzeugenden Produkte im Asahi Kasei Europe Exhibition Center. Gemeinsam mit der europäischen Industrie werden wir wachsen, indem wir durch Zusammenarbeit und Synergien Mehrwert schaffen.“ 
 
„Automotive Solutions“ Sicherheit, Komfort und Umweltfreundlichkeit stehen im Fokus der Innovationen für die Automobilindustrie: in den Bereichen „Sensing System“, „Interior“, „Exterior“ sowie „Battery/Engine“ entfaltet Asahi Kasei das breite Portfolio für nachhaltige Mobilität. Hochleistungskunststoffe mit den Markennamen XyronTM, ThermyleneTM, LeonaTM und TenacTM ermöglichen sparsame Motoren und Leichtbaukomponenten. 27 Bauteile zeigen im von Asahi Kasei und GLM Co. Ltd. gemeinsam entwickelten Konzeptfahrzeug mit dem Namen AKXY™ (Asahi Kasei X multipliziert mit You, der Kunde) Werkstoffe und Technologien verschiedener Asahi Kasei Geschäftsbereiche.  
 
Videos nehmen den Besucher mit in die Welt dieses voll fahrtüchtigen Fahrzeugs und erklären zum Beispiel technische Kunststoffe, die durch den Ersatz von Metallkomponenten Gewichtseinsparungen möglich machen. Auf umweltfreundlichen Mikrofasern basierendes Veloursleder unter dem Markennamen LamousTM/Dinamica®  steht für Oberflächenqualitäten, die der Besucher in die Hand nehmen kann: Ausgestellte Kissen vermitteln ein angenehmes „touch and feel“ und werden etwa für elegante Autositzbezüge verwendet.  
 
Die Wirkungsweise eines CO2-Sensors, der das Fahrzeuginnere überwacht, erklärt ein „Kohlendioxid-Baum“, an dem die Sensoren nach dem Anhauchen die Farbe verändern und auf diese Weise den CO2-Gehalt der Raumluft messen und anzeigen.

Beim Trendthema Elektromobilität verdeutlicht Asahi Kasei mit den ausgestellten Batterieseparatorfolien seine technische Expertise und führende Position in diesem Zukunftsmarkt. HiporeTM und CelgardTM für Lithium-Ionen Batterien sowie Darak® und Daramic® für Bleiakkumulatoren sind die Markennamen dieser wesentlichen Bestandteile von leistungsfähigen Batterien.  
 
„Life Solutions“ „Life Solutions“ heißen Anwendungen, die das tägliche Leben erleichtern und bereichern. Dazu gehören die effiziente Nutzung von Ressourcen mit innovativen Verpackungslösungen, welche die Verschwendung von Lebensmitteln verringern sowie Kunststoff-Verschlussfolien für pharmazeutische Verpackungen. Asahi Photoproducts, ein anerkannter Pionier für innovative Drucktechnologien und nachhaltige Verpackungslösungen im Einklang mit der Umwelt, stellt zudem 40 Jahre Entwicklungsarbeit im Bereich der flexiblen Druckplatten vor.  
 
Baumwollbasierte Fasern oder kunststoffbasierte technische Fasern für elegante Bekleidung oder Sportswear stehen im Raum: Mannequins tragen einen Anzug und ein Kleid aus Fasern von Asahi Kasei, Eleganz trifft hier führendes Knowhow im Bereich Fasertechnologie. Der Markenname CuproTM steht für eine biologisch abbaubare Baumwollfaser, die in einem umweltschonenden Produktionsprozess hergestellt wird, bei dem alle Produktionsabfälle wiederverwertet werden. ROICATM, eine nachhaltige elastische technische Faser, findet vorwiegend Anwendung in Funktions-und Sportbekleidung.  
 
Als führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Ionenaustauschermembranen und der ChlorAlkali-Elektrolysetechnologie hat Asahi Kasei hier erprobte Technologien zur Verfügung, die ebenso zur Herstellung von Wasserstoff eingesetzt werden können. Eine stetige Weiterentwicklung dieser Technik macht das Unternehmen zu einem führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Energiespeichertechnologie und für die Realisierung einer Wasserstoffgesellschaft. Der Ausstellungsraum erklärt die Details dieses zukunftsweisenden Projektes. 
 
„Health Care Solutions“ Fasertechnologie von Asahi Kasei macht das Leben von erkrankten Menschen leichter und trägt zu mehr Lebensqualität bei, daher stehen Hochleistungshohlfasermebrane für die DialyseTherapie oder Virusfilter für die Biomedizin im Zentrum der Sektion Medizin und Gesundheit. Ein Hohlfasermembran-Exponat lässt den Besucher unter der Lupe erkennen, welches technologische Niveau Asahi Kasei der Biomedizin bietet.  
 
Um Leib und Leben geht es auch bei den ausgestellten Defibrillatoren, die schon tausenden Menschen das Leben gerettet haben und es täglich tun. Personen mit Herzerkrankungen können dieses lebensrettende Gerät auch als sogenannte „LifeVest®“ am Körper tragen. Die von Asahi Kasei übernommene traditionsreiche Firma „Zoll Medical“ produziert und verkauft diese unverzichtbaren Produkte für die Akut- und Notfallmedizin. 
 
„Corporate, Corporate Citizenship and Community Fellowship” Asahi Kasei wurde vor fast 100 Jahren gegründet und hat seitdem eine stetige Erfolgsgeschichte vorzuzeigen. Meilensteine dieses Weges sowie eine Übersicht über die europäischen Standorte sind im Corporate-Bereich anzuschauen. Die guten und vertrauensvollen Beziehungen zur Stadt Düsseldorf werden ebenfalls geschildert, hierzu zählt die Unterstützung der „Sportstadt Düsseldorf“, Fußball und Judo fördert Asahi Kasei aktiv.  
 
Das Exhibition Center ist ab sofort für Kunden, Journalisten und weiteres interessiertes Publikum zugänglich. Öffnungszeiten und Terminvereinbarungen können bei Sebastian Schmidt unter der Telefonnummer +49 (0)211 280 68 139 oder der E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu erfragt werden.



Die Wirkungsweise eines CO2-Sensors, erklärt ein „Kohlendioxid-Baum“, der beim Anhauchen die Farbe verändert; baumwollbasierte Fasern, wie CuproTM oder kunststoffbasierte technische Fasernwie wie ROICATM für elegante Bekleidung oder Sportswear sind im Raum anzusehen und anzufassen.
 


Auf Tafeln und bedruckten Fenstervorhängen werden die Bereiche “, „Corporate“ und „Corporate Citizenship and Community Fellowship“ dargestellt.



Die einzelnen Faser-Verarbeitungsschritte werden am Beispiel der baumwollbasierte Faser CuproTM dargestellt. 



 
Automotive 
 


Übersicht Exhibition Center 




Hintergrund:
Zur Asahi Kasei Corporation Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 34.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. 
„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.


Kontakt:
www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
https://www.asahi-kasei.eu/

 




K 2016
© kunststoffFORUM 1998 - 2018